Skipnavigation DKB Grund

Springe direkt zu:

Gut gerüstet für die Zukunft
Gut gerüstet für die Zukunft

Der richtige Modernisierungs­kredit

Energiekosten senken, CO² einsparen oder einfach nur ein Wohlfühlklima schaffen. Was davon passt zu Ihnen? Eine Modernisierung erfüllt nicht nur Wünsche, sondern spart auch bares Geld. Was gemacht werden soll, entscheiden Sie. Und die perfekte Finanzierung? Finden wir gemeinsam.

Jede Modernisierung passend finanziert

Weil jedes Vorhaben anders ist, haben wir ein großes Potpourri an Ideen parat. Mit Grundschuld oder ohne, lange Laufzeit oder kurze - für jede Modernisierung finden wir das passende Konzept. Z. B. können wir Ihren Plan auch mit dem besonders flexiblen Privatdarlehen begleiten. Und ab einer Summe von 50.000 Euro stehen die verschiedensten Varianten einer Baufinananzierung zur Wahl. Aus über 500 Angeboten unserer Partnerbanken finden wir für Sie genau die richtige Finanzierungslösung

Modernisierung, Renovierung oder doch Sanierung?

Modernisierungskosten

Um Missverständnissen vorzubeugen, ist der Begriff "Modernisierung" mittlerweile sogar gesetzlich definiert (§ 555b, BGB). Aber wer liest schon gern Gesetzestexte? Am einfachsten lässt sich eine Modernisierung damit beschreiben, dass die Qualität des Wohnraumes, also eines Hauses oder einer Wohnung, massiv verbessert und der Wert gesteigert wird. Ziel ist hier immer, Energie oder Wasser einzusparen und den Wohnkomfort zu erhöhen. Der Vorteil einer echten Modernisierung? Es winken Zuschüsse oder Förderungen vom Staat. Hierfür sollten Sie allerdings energetisch modernisieren oder altersgerecht umbauen.

Übrigens: Eine Renovierung dient nur der Reparatur bzw. dem Werterhalt. Genau wie die Wiederherstellung des Wertes durch Sanierung wird sie nicht gefördert. FAlls Sie unsicher sind, sprechen Sie uns an. 

Modernisierungs­maßnahmen im Überblick

  • Dach neu decken
  • Photovoltaikanlage nachrüsten
  • Fassade dämmen
  • Fenster und Türen erneuern
  • Bad umbauen
  • Heizungsanlage austauschen
  • Wasser- und Elektroleitungen erneuern
  • Anbau oder Grundrissänderung realisieren

Wie lange hält's und was kostet mich das?

Dach

Ein Dach sollte etwa alle 40 - 60 Jahre neu eingedeckt werden. Achten Sie darauf, dass Sie energetisch sinnvolle Materialien verwenden. Die Kosten belaufen sich hier je nach Ausgestaltung auf bis zu 160 Euro/m². Denken Sie beim Erneuern auch gleich an die Dämmung. Diese hält ungefähr 40 Jahre und eine Erneuerung kann zwischen 50 und 300 Euro/m² kosten.

Ebenfalls zum Dach zählen Photovoltaik- und Solarthermieanlagen. Für erstere rechnen Sie am besten mit bis zu 300 Euro pro/m² und für die Warmwasseraufbereitung mit bis zu 1.400 Euro pro m². Letztere fällt ja in der Regel deutlich kleiner aus.

Badezimmer

Häufig halten die sanitären Anlagen in einem Bad bis zu 40 Jahre. Klingt super - allerdings haben Sie dann auch wirklich eine Menge zu modernisieren. Wer sein ganzes Bad hochwertig modernisieren und nicht unbedingt auf Standard Armaturen, WC, Dusche, Wanne und Fliesen zurückgreifen will, kann insgesamt mit etwa 25.000 Euro rechnen. 

Übrigens: Schauen Sie gern bei unserem Partner Banovo vorbei und sichern Sie sich den exklusiven DKB Grund Rabatt.

Heizung, Wasser- und Elektroleitungen

Bei der Heizung spielt nicht nur eine Rolle, wie alt Ihre Heizung ist, sondern auch, wie Sie in Zukunft heizen wollen. Besonders nachhaltig? Besonders kostengünstig? Wenn Sie Ihre Anlage jährlich warten, können Sie nach etwa 20 Jahren mit einem Austausch rechnen. Und je nachdem, ob es eine Gasheizung, ein Holzvergaser, eine Wärmepumpe oder eine andere der unzähligen Möglichkeiten sein soll, können Sie zwischen 10.000 und 35.000 Euro einplanen.

Auch Elektro- und Wasserleitungen sollten Sie zwischenzeitlich warten lassen - in etwa nach 20 Jahren. Nach 40 bis 50 Jahren ist bei Kunststoffleitungen die Modernisierung angesagt, bei älteren Materialien deutlich früher.

Fassade, Fenster, Türen

So ein Haus ist schon ein kleines Wunder. Nicht umsonst gibt es Grundmauern, die 200 Jahre und älter sind. Um Ihre Fassade sollten Sie sich allerdings alle 20 Jahre kümmern - zumindest, wenn Sie verputzt ist. Rechnen Sie dafür mit bis zu 50 Euro/m².

An dieser Stelle denken Sie doch auch gleich über eine Dämmung nach - sofern Ihr Haus noch ungedämmt ist. Je nach Verfahren fallen dafür 50 bis 300 Euro/m² an.

Bei Fenstern ist das Material entscheidend. Kunstofffenster halten in der Regel etwa 40 Jahre, bevor sie erneuert werden wollen. Fenster aus Holz sind meist schon nach 30 Jahren dran. Außerdem sind sie teurer als ihre Pendants aus Kunststoff. Planen Sie für ein neues, dreifachverglastes Fenster in jedem Fall mit 700 bis etwa 1.500 Euro.

Und die Eingangstür? Nach etwa 30 Jahren fallen auch hierfür je nach Material und Ausgestaltung zwischen 1.000 und 8.000 Euro an.

 

Ihr Weg zur persönlichen Finanzierungs­beratung

Sie haben Fragen oder brauchen Unterstützung? Unsere Finanzierungs­expert*innen stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Heute schon an morgen denken

Bausparen mit der DKB Grund

Auch wenn Ihre Modernisierung noch in weiter Ferne liegt - sichern Sie sich schon heute Ihre Konditionen für morgen. Gemeinsam finden wir die richtige Bausparkasse und verschaffen Ihnen langfristig Zinssicherheit.

  • Modernisierung frühzeitig sichern
  • Bausparvertrag als Finanzprodukt mit Plan nutzen
  • Langfristig von sicheren Zinsen profitieren