Skipnavigation DKB Grund

Springe direkt zu:

Ihr neues Eigenheim im Naturpark "Thüringer Wald"

98744 Cursdorf | 100/5393
100.000 €Kaufpreis
Haus Typ
7 Zimmer
ca. 175 m2 Wohnfläche
463 m2 Grundstücksfläche
Zur Zwangsversteigerung steht dieses freistehende, in Massivbauweise errichtete, Einfamilienhaus mit einer Wohnfläche von ca. 175 qm.

Da es sich um eine Zwangsversteigerung handelt, konnte keine Innenbesichtigung vorgenommen werden. Es werden demnach keine Innenfotos veröffentlicht.

Nachdem Sie über dieses Portal Kontakt zu uns aufgenommen haben, wird Ihnen das Verkehrswertgutachten per E-Mail übersandt. Der Termin zur Zwangsversteigerung wird Ihnen rechtzeitig bekanntgegeben.

HINWEIS: Bitte beachten Sie, dass keine Innenbesichtigungen möglich sind.
Weitere Daten
Haustyp: Haus
Innenparkplätze: 1
Badezimmer: 3
Energieausweis
Heizungsart: zentral
Energieausweistyp: es besteht keine Pflicht!
Kosten
Kaufpreis: 100.000 €
Preis pro m2: 571,43 €
Provision: Provisionsfrei für Ersteiger*innen
Ausstattung
  • Garage
  • Garten
Lage

Cursdorf ist eine Gemeinde im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt in Thüringen (Deutschland). Die Gemeinde gehört der Verwaltungsgemeinschaft Schwarzatal an, die ihren Verwaltungssitz in der Stadt Schwarzatal hat.

Durch Cursdorf führt die Landstraße L 2648. Die BAB 73 ist ca. 50 km entfernt. Die nächstgelegene größere Stadt Saalfeld ist innerhalb von 30 Autominuten erreichbar.

Cursdorf verfügt über eine Kindertagesstätte. Die nächstgelegene Grundschuld befindet sich im ca. 3 km entfernten Meuselbach, die nächstgelegene Regelschule im ebenfalls 3 km entfernten Oberweißbach.
Geschäfte mit Waren des täglichen Bedarfs sind in Cursdorf vorhanden.
Die nähere Umgebung ist neben kleineren Glasmanufakturen, rein forst- und landwirtschaftlich sowie touristisch geprägt.
Die unmittelbare Nachbarbebauung ist von Einfamilienhäusern geprägt.

Sonstiges

Der Erwerb der benannten Immobilie ist nur im Wege des Mitbietens in der Zwangsversteigerung möglich. Bei dem in den Objektdaten (oben) als Kaufpreis bezeichneten Betrag handelt es sich wegen des Zwangsversteigerungsverfahrens tatsächlich um den Zuschlagswert (und nicht um einen Kaufpreis). Zu welchem Wert tatsächlich ein Zuschlag ergehen wird, ist derzeit ungewiss. Die Grundschuldgläubigerin hat zunächst unverbindlich erklärt, dass sie ab einem Gebot in Höhe des genannten, möglichen Zuschlagswertes den Zuschlag erteilen lassen würde. Welche weiteren Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um tatsächlich den Zuschlag zu erhalten, teilen wir Ihnen auf Anfrage mit.

Alle Angaben in diesem Exposé (Objektbeschreibung, Abmessungen, Preisangaben etc.) beruhen auf Angaben des Verkäufers (oder eines Dritten). Die DKB Grund GmbH überprüfte diese Angaben lediglich auf Plausibilität und übernimmt hierfür keine weitergehende Haftung.

Die DKB Grund haftet bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Im Falle einfacher Fahrlässigkeit haftet die DKB Grund nur bei Verletzung wesentlicher Rechte und Pflichten, die sich nach dem Inhalt und Zweck des Maklervertrages ergeben; in diesem Fall ist die Haftung der DKB Grund auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden begrenzt. Diese Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder soweit eine Garantie übernommen wurde. Soweit die Schadensersatzhaftung der DKB Grund gegenüber ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für eine persönliche Schadensersatzhaftung ihrer Arbeitnehmer, Mitarbeiter und Vertreter.

Ansprechpartner*in:

Uwe Schwarzer
Immobilienberater

Immobilienanfrage

Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.
Anrede*